Warum gibt es den Grashüpfer?

Weil ich davon überzeugt bin, dass es richtig und wichtig ist!

Früher hat sich niemand darüber Gedanken gemacht was wo und vor allem wie produziert wurde. Manche würden vielleicht sagen, das mit dem ganzen `Bio-Zeug´ sei übertrieben, über die Medien werde nur gepuscht, aber ich denke es wird noch viel mehr vertuscht als gepuscht.

Ich bin sozusagen in die Modewelt hineingeboren und gerade bei Kleidung stand die Optik immer im Vordergrund, aber ein eigenes Kind ändert viel und man fängt an sich seine Gedanken zu machen. Begonnen hat es damit Bio-Unterwäsche zu kaufen. Wenn man allerdings anfängt sich mit dem Thema näher zu beschäftigen, lernt man schnell, dass Bio prinzipiell gut ist, aber noch viel mehr dahinter steckt. Wenn meine Bio-Baumwolle mit Formaldehyd behandelt wird, damit sie beim Transport nicht schimmelt und nicht gesichert ist, dass im Färbeprozess chromhaltige Farben ausgeschlossen sind, wir es komisch. Abgesehen davon, dass die Herstellung für Bauern und Arbeiter/Innen auch nicht notwendigerweise sauber ist.

Das führt einen fast schon zwangsläufig zu Fair Trade und GOTS zertifizierten Produkten. Da bin ich jetzt und das ist gut so!

Dabei stelle ich immer wieder fest, dass diese Ware nicht teurer ist als bei anderen Herstellern, aber eben komplett sauber und sicher. So kam es zum Grashüpfer: Kindersachen – biologisch, fair und nachhaltig – ist das komplette Sortiment. Und dazu noch in bunten Drucken, tollen Applikationen, bequemen Schnitten und durchdachten Details. Die kuschelige Bio-Baumwolle möchte man eigentlich gerne selbst anziehen.

Ich bin überzeugt, das es viele Menschen in Bensheim und Umgebung gibt, die mich darin unerstützen. Alleine kann zwar keiner die Welt verbessern, aber wenn jeder einen Teil dazu beiträgt passiert ganz viel.

Und nun viel Spaß beim stöbern!

Ihre Tina Janßen